Wechselt Ferran Torres zum BVB? Der junge Spanier vom FC Valencia gilt dem Vernehmen nach als möglicher Nachfolger für Jadon Sancho. Der BVB würde sich mit dem 19-Jährigen einen hochveranlagten Rechtsaußen sichern, der das Potenzial zur Weltklasse hätte.

Ferran Torres haben wir bereits vor gut einem Jahr im Rahmen unserer Cavanis Friseur 110 genauer vorgestellt.

Ist Ferran Torres einer für den BVB?

Die Jugendabteilung des FC Valencia gilt zurecht als eine der besten Spaniens und bringt Jahr für Jahr ein neues Toptalent hervor. Aktuell ist Flügelstürmer Ferrán Torres das neueste und vielleicht größte Aushängeschild des Vereins.

Mit 17 Jahren absolvierte er in der letzten Saison bereits 13 (Kurz-) Einsätze in La Liga und wurde aufgrund seiner Dynamik bereits als neuer Asensio bezeichnet.

Kurz nach seinem Debüt weckte er bereits Begehrlichkeiten in Madrid und Barcelona, doch Torres entschied sich für einen Verbleib bei seinem Heimatverein und stimmte einer Vertragsverlängerung bis 2021, inklusive einer Ausstiegsklausel von 100 Mio. €, zu.

Geboren in der Umgebung von Valencia spielt der Außenstürmer seit seinem 6. Lebensjahr für die Fledermäuse und spricht von einem erfüllten Lebenstraum, für die erste Mannschaft der Valencianer aufzulaufen.


Neben den in Spanien typischen fußballerischen Fertigkeiten bringt Torres (1,84m) auch physische Stärken sowie einen beidfüßigen Abschluss mit, was ihn zu einem besonderen Talent und idealen Spielertyp für die kommende Offensivgeneration im Weltfußball macht.

Angesichts der großen Konkurrenz auf seiner Position (u.a. Guedes, Soler) wird Torres meist nur eingewechselt, erzielte zuletzt aber seinen ersten Pflichtspieltreffer (sowie ein Assist) beim 3:1 Erfolg gegen Sporting Gijón in der Copa del Rey.

Stetig erhält der Youngster das Vertrauen von Trainer Marcelino, sodass spätestens zur nächsten Saison ein Stammplatz möglich erscheint, gerade wenn aktuell vor ihm stehende Akteure den Verein verlassen sollten.

Gemeinsam mit Carlos Soler und Jose Gaya ist Ferrán Torres dann zuzutrauen, der letzten legendären Generation um Villa, Silva und Mata nachzufolgen und dem stolzen Klub zu altem Glanz zu verhelfen.

Share:
Avatar
Written by Sascha
Ist für Taktikanalysen, Scoutingberichte und schlechte Wortspiele zuständig. Eigene Grammatik ist so ausbaufähig wie Swanseas letztjährige Tabellenplatzierung – und entsprechend ist hier keine Aussicht auf Besserung.